Osterwetter vom 25.03.2018

Hier gibt es das Osterwetter aus vergangenen Jahren

Osterwetter vom 25.03.2018

UNREAD_POSTvon Maik » 07.10.2020, 09:16

Der Blick auf das Osterwetter 2018


Ein neuer Blick auf das Wetter zu Ostern 2018. Im Norden und Osten meist freundliches, im Westen und Süden eher durchwachsenes Wetter.
Die Wetterlage: Karfreitag bestimmt ein Tief über den Alpenländern das Wetter im Süden Deutschlands. Leichter Hochdruckeinfluss herrscht im Norden. Dabei wird über das Baltikum kühlere Luft herangeführt. Sonnabend verlagert sich das Tief von den Alpen nach Polen. Es verliert rasch an Einfluss auf unser Land. Über Deutschland setzt sich eine Hochdruckzone durch, die sich von Skandinavien bis nach Südosteuropa erstreckt. Ostersonntag herrscht ruhiges Hochdruckwetter. Lediglich im Süden kann ein kleines Tief über der Schweiz für etwas wechselhafteres Wetter sorgen. Auch Ostermontag setzt sich das ruhige Hochdruckwetter fort. Zwischen einer Hochdruckzone über Osteuropa und Tiefdruckgebieten zwischen Spanien und den britischen Inseln wird zunehmend wärmere Luft aus Nordafrika herangeführt.


Bild


Karfreitag ist der Himmel südlich einer Linie Aachen – Erfurt stark bewölkt bis bedeckt. Zeitweise fällt Regen, der in den höheren Lagen der Alpen und des Bayrischen Waldes mit Schnee vermischt ist. Im Rheinland treten im Nachmittagsverlauf Regenschauer auf. Trocken mit Sonne und Wolken im Wechsel bleibt es vom Emsland bis zur Oder, Neiße, Ostsee und Schleswig-Holstein. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 0 und 3 Grad an den Alpen. Sonst werden 8 bis 11 Grad erreicht. Kühler bleibt es an den Ostküsten von Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig Holstein mit 1 bis 4 Grad. Der Wind ist mäßig und kommt aus südöstlichen bis östlichen Richtungen.

Sonnabend fällt in einem Streifen vom Emsland und dem Niederrhein bis nach Thüringen noch etwas Regen. Nordöstlich und südöstlich dieser Linie zeigt sich die Sonne und es bleibt trocken. Am Nachmittag bilden sich vom Rheinland bis Hessen einzelne Schauer und Gewitter. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf 4 bis 9, im Westen und Süden bis 13 Grad. Dabei weht schwacher bis mäßiger Wind. Er kommt im Norden aus östlichen bis südöstlichen Richtungen. Im Süden und Westen dreht er im Tagesverlauf auf Süd bis Südwest.

Ostersonntag ist der Himmel über Bayern stark bewölkt und es fällt etwas Niesel- oder Sprühregen. Sonnig bis leicht bewölkt und trocken bleibt es in Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Berlin. Locker bis stärker bewölkt und trocken ist es in Sachsen. In Thüringen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland sowie in Baden-Württemberg treten im Nachmittagsverlauf Regenschauer auf. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf 2 Grad an den Alpen, 4 bis 6 Grad an den Ostküsten von Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein und 8 bis 14 Grad in den übrigen Landesteilen. Am Niederrhein und Oberrhein werden bis zu 15 Grad erreicht. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus südöstlichen bis östlichen Richtungen.

Ostermontag zeigt sich im Norden und Osten die Sonne von einem leicht bis locker bewölkten Himmel und es bleibt trocken. Regenschauer wechseln mit Sonne und Wolken im Westen und Süden. Bei Tageshöchsttemperaturen zwischen 8 und 15 Grad, kühler ist es an den Ostküsten, weht ein schwacher bis mäßiger Südost- bis Ostwind.

Das aktuelle Osterwetter für Deutschland
https://www.wettertopia.de
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 810
Registriert: 02.11.2020, 11:58
Postleitzahl: 18107
Land: Deutschland
Ort: Rostock
Höhe: 5
Minimumtemperatur: -16,7°C
Maximumtemperatur: +36,5°C
Wetterstation: Von jedem etwas
Kamera: Sony α 58
Über mich: Immer interessiert an jedem Wetter, egal ob Sonne, Regen, Schnee oder Nebel und das seit meiner Kindheit

Zurück zu Osterwetter



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron