GFS 0 - Hitze im Anmarsch, ab Mittwoch wieder Unwettergefahr

Hier ist das Forum für Mittelfristvorhersagen und die dazu gehörenden Modellanalysen

GFS 0 - Hitze im Anmarsch, ab Mittwoch wieder Unwettergefahr

UNREAD_POSTvon Wettermaik » 19.07.2010, 08:47

GFS 0 - Hitze im Anmarsch, ab Mittwoch wieder Unwettergefahr

Die Wetterlage bis Donnerstag den 22. Juli 2010

Bild
Wetterkarte Europa

Eine ausgeprägte Hochdruckzone erstreckt sich derzeit von den Azoren über die iberische Halbinsel, Frankreich und Deutschland bis nach Nordosteuropa. Sie sorgt in weiten Teilen Deutschlands für windschwaches und zunehmend warmes Wetter. Ein Tief westlich Schottlands sorgt zusammen mit dieser Hochdruckzone für den Vorstoß wärmerer Luft aus dem Südwesten Europas. Tiefdruckgebiete über Ungarn und den Balkan verstärken diesen Vorstoß zusätzlich.

Am Dienstag breitet sich der Hochdruckeinfluss auch bis nach Italien aus. Das Tief westlich Schottlands verlagert sich südwärts und liegt in den Abendstunden über Irland. Zudem wird sich ein weiteres Tief von Schottland nach Norwegen verlagern. Am Abend bildet sich ein Tief über Frankreich. In der zunehmend südlichen Luftströmung wird zunehmend heiße Luft aus Nordafrika nach Mitteleuropa gelenkt. Diese wird mit Feuchtigkeit angereichert, so dass sich die Luft, vor allem im Westen zunehmend schwül anfühlen wird.

In der Nacht auf Mittwoch löst sich das Tief über Frankreich auf. Ein neues Tief entsteht bereits am Mittwochabend über Niedersachsen. Dieses Tief ist wie ein kleiner Irrläufer. Während es am Donnerstagvormittag nach Mecklenburg-Vorpommern zieht, schlägt es im Tagesverlauf eine nördliche Zugrichtung über Dänemark nach Südschweden ein. Die entstehende Luftmassengrenze sorgt vor allem im Westen im Tagesverlauf für teilweise unwetterartige Schauer und Gewitter. Über Osteuropa herrscht dagegen eine ausgeprägte Hochdruckzone. Diese nimmt auch weiterhin Einfluss auf den Osten und Süden Deutschlands. In der weiterhin südlichen Luftströmung wird sehr heiße Luft über das Mittelmeer nach Mittel- und Osteuropa gelenkt. Das Tief über Schottland sorgt dagegen für einen Kaltluftvorstoß bis nach Nordspanien, deren Ursprung das Polargebiet ist.
Maik Thomaß
---------------
http://www.wettertopia.de

Benutzeravatar
Wettermaik
Wetter-Experte
 
Beiträge: 57444
Registriert: 25.10.2008, 17:13
Wohnort: Rostock
Postleitzahl: 18107
Land: Deutschland
Ort: Rostock
Höhe: 5
Minimumtemperatur: -16,7°C
Maximumtemperatur: +36,5°C
Wetterstation: Von jedem etwas
Kamera: Sony α 58
Über mich: Immer interessiert an jedem Wetter, egal ob Sonne, Regen, Schnee oder Nebel und das seit meiner Kindheit

Zurück zu Mittelfrist



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron