Mobiles Wetter
AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 413  |  Onlinerekord: 501  |  Heute: 1357  |  Gestern: 8007  |  Tagesrekord: 10540  |  Gesamt: 6632739  |  Seitenaufrufe: 128541040
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Deutschland 30.12.2012
Zum Inhalt

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

29.05.2020 - Pfingstwetter Deutschland 2020

23.12.2019 - Weihnachtswetter Deutschland 2020

31.12.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2020/2021

21.05.2020 - Osterwetter Deutschland 2021

Deutschlandwettervorhersage

Das Wetter in Deutschland am Sonntag den 30. Dezember 2012

Im Norden und Westen Schauer, teils auch Gewitter, im Süden anfangs Nieselregen, später freundlich. Dazu windig mit Sturmböen auf den Bergen.

Ein recht kräftiger Tiefdruckkomplex liegt am Sonntag zwischen dem Nordpolarmeer, Grönland dem nordwestlichen Nordatlantik und über der nördlichen Nordsee. Dabei wird in höheren Luftschichten vorübergehend kühlere Luft polaren Ursprungs über Deutschland hinwegziehen, bevor zum Nachmittag und Abend erneut milde Luft vom Nordatlantik den Westen Deutschlands erreicht. Über Südeuropa, dem Mittelmeer und Südosteuropa hält sich dagegen eine ausgeprägte Hochdruckzone, die auch den Süden Deutschlands beeinflussen wird. In der Nordhälfte Deutschlands bilden sich dagegen in der Höhenkaltluft Schauer und einzelne Gewitter. Zudem wird hier auch der Wind mit stürmischen Böen und Sturmböen übers Land und die Gipfel der nördlichen Mittelgebirge ziehen.

Deutschlandkarte Deutschlandkarte
Wetterkarte, Temperaturen und Wind Deutschland 30.12.2012.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren