Silvesterwetter 2021 / Neujahrswetter 2022 vom 30.12.2021

Hier gibt es das Silvesterwetter/Neujahrswetter aus vergangenen Jahren

Silvesterwetter 2021 / Neujahrswetter 2022 vom 30.12.2021

UNREAD_POSTvon Maik » 30.12.2021, 06:39

Silvesterwetter 2021 / Neujahrswetter 2022 Deutschland


Die Wetterlage: Zwischen einer Hochdruckzone über dem Mittelmeerraum und einen Sturmtief westlich der britischen Inseln wird zu Silvester und Neujahr sehr milde Luft vom Nordatlantik nach Mitteleuropa gelenkt. Zu Silvester sorgt ein Tief über Skandinavien nochmals für windiges Wetter, auf dessen Rückseite vor allem in den Norden und Osten Deutschlands vorübergehend kältere Polarluft einfließt. Am Neujahrstag breitet sich die Hochdruckzone auch über Deutschland bis nach Südskandinavien aus.



Silvester startet in Deutschland Regen im Norden und Nordosten. In den übrigen Landesteilen ist der Tagesstart trocken. Im Süden zeigt sich die Sonne, teilweise halten sich ganztags Nebelfelder. In der Mitte und im Norden sind dichte Wolkenfelder unterwegs. Diese bringen mittags von der Nordsee und Schleswig-Holstein bis zum Rheinland Regen und Regenschauer. Der zum späten Nachmittag auch das nördliche Brandenburg und Berlin erreicht. In Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen sind Schauer, lokal auch kurze Gewitter unterwegs. Die Temperatur erreicht Höchstwerte 9 in den höheren Lagen der Mittelgebirge und auf den Nordseeinseln und 15 Grad im Rheinland und am Oberrhein. Der Wind kommt aus südwestlichen Richtungen, ist im Süden schwach bis mäßig, in der Mitte und Norden frisch und erreicht an der Nordsee und in Schleswig-Holstein stürmische Böen. Auch in den Höhenlagen der Mittelgebirge sind stürmische Böen dabei.

Am Silvesterabend bis zum Jahreswechsel bringen dichte Wolken im Nordwesten, Norden und Osten Regen und Regenschauer. Vom Münsterland bis zur Donau ist der Himmel stärker bewölkt. Teilweise breiten sich Nebelfelder aus. Einen vielfach leicht bewölkten bis sternenklaren Himmel gibt es von der Donau bis zu den Alpen. Im Laufe der Nacht ziehen die Niederschläge langsam nach Osten ab. Verbreitet, bis auf letzte Regenschauer im östlichen Brandenburg und in Sachsen, bleibt es trocken. Während sich im Süden und Westen Nebelfelder ausbreiten, bleibt es am Alpenrand bei einem meist sternenklaren Himmel und im Norden lockern die Wolken gelegentlich auf. Die Temperatur liegt zum Jahreswechsel zwischen 12 und 10 Grad im Morgen und der Mitte Deutschlands und 2 Grad am Bodensee bei aufklarendem Himmel und sinken bis zum Morgen im Norden auf 5, in den übrigen Landesteilen auf 11 bis 6 Grad, am Bodensee bis 0 Grad. Der Wind kommt aus westlichen bis nordwestlichen Richtungen, ist zum Jahreswechsel verbreitet frisch unterwegs, im Süden allgemein schwach bis mäßig, und erreicht in den östlichen Mittelgebirgen Sturmböen. Im Laufe der Nacht lässt er langsam nach.

Neujahr ist der Himmel über Deutschland stark bewölkt bis bedeckt. Lediglich im Südwesten sind die Wolken, nach Nebelauflösung, seltener. Hier gibt es den meisten Sonnenschein. Dagegen sind im Norden in den Nachmittagsstunden lokal Regenschauer unterwegs. Im äußersten Norden breiten sich im Laufe des Tages teilweise dichte Nebelfelder aus. Bei Tageshöchsttemperaturen zwischen 7 Grad auf Rügen und 13 Grad am Niederrhein weht ein schwacher im Osten aus westlichen bis nordwestlichen, im Westen und Süden auf südwestliche bis südliche Richtungen drehender Wind.
https://www.wettertopia.de
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 10783
Registriert: 02.11.2020, 11:58
Postleitzahl: 18107
Land: Deutschland
Ort: Rostock
Höhe: 5
Minimumtemperatur: -16,7°C
Maximumtemperatur: +36,5°C
Wetterstation: Von jedem etwas
Kamera: Sony α 58
Über mich: Immer interessiert an jedem Wetter, egal ob Sonne, Regen, Schnee oder Nebel und das seit meiner Kindheit

Zurück zu Silvesterwetter/Neujahrswetter



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast