Seite 1 von 1

08.04.2011: Sandsturm verursacht Massenkarambolage auf der A19

UNREAD_POSTVerfasst: 21.03.2021, 17:56
von Maik

08.04.2011: Sandsturm verursacht Massenkarambolage auf der A19


Laage - Auf der Bundesautobahn A19 kam es am 08.04.2011 gegen 12 Uhr 30 in Höhe der Abfahrt Rostock - Laage / Kavelstorf infolge eines Sandsturms zu einer Massenkarambolage. Dabei sind nach Angaben der Polizei bis zu 80 Fahrzeuge beteiligt gewesen. Mindestens 90 Menschen wurden verletzt und in naheliegende Krankenhäuser geschafft. 8 Menschen kamen bisher ums Leben. Der Unfall wurde als einer der schwersten des Landes Mecklenburg-Vorpommern bezeichnet.



Zur Zeit des Unfalls herrschte an der Unfallstelle Sturm. Dieser fegte mit Böen über 80 Kilometern pro Stunde über die Felder, wo er den trockenen Sand aufwirbelte. Zeugen berichteten von einer schwarzen Wand, die sich vor ihnen auftat. In dieser Staubwand betrug die Sichtweite teilweise unter zehn Meter.

Bei der Karambolage gerieten auf der Fahrbahn Richtung Rostock mindestens 20 Fahrzeuge in Brand. Unter diesen Fahrzeugen befand sich auch ein Gefahrguttransporter, der mehrere Fahrzeuge unter sich begrub. Der Gefahrguttransporter hatte Mineralölprodukte geladen. Die Feuerwehr hatte mehrere Stunden zu tun, den Brand zu löschen. Der weiterhin andauernde Sandsturm erschwerte die Bergungsarbeiten.

Text: Maik Thomaß, 08.04.2011 20:25