LKW-Fahrer durch Handynutzung abgelenkt

LKW-Fahrer durch Handynutzung abgelenkt

Ungelesener Beitragvon Maik Thomaß » 22.07.2021, 14:19

LKW-Fahrer durch Handynutzung abgelenkt


Plate (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 14 zwischen Autobahnkreuz Schwerin und Schwerin-Ost wurde am Morgen des 22. Juli 2021 ein LKW-Fahrer schwer verletzt. Eigenen Angaben zufolge ist der 52-Jährige Fahrer mit seinem LKW von nach rechts von der Straße abgekommen, weil er durch die Nutzung seines Handy abgelenkt war. In der weiteren Folge kippte der Lkw auf die Seite, wobei sich der Mann Prellungen und Abschürfungen an Armen und Beinen zuzog.Der deutsche Unfallfahrer wurde anschließen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der vor Ort geschätzte Sachschaden beläuft sich auf ca. 11.000 Euro. Zudem stellte sich bei der Unfallaufnahme heraus, dass der LKW-Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Im Zuge der Bergungsarbeiten ist die Autobahn 14 ab Autobahnkreuz Schwerin in Fahrrichtung Wismar noch für mehrere Stunden voll gesperrt.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108763/4975149
Redaktion Maik Thomaß

Benutzeravatar
Maik Thomaß
Administrator
 
Beiträge: 43636
Registriert: 12.04.2016, 13:03
Wohnort: Rostock

Zurück zu LUP Juli 2021

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron