Wettervorhersage MV

Wettervorhersage MV

Online: 58  |  Onlinerekord: 390  |  Heute: 3152  |  Gestern: 4261  |  Tagesrekord: 4261  |  Gesamt: 7220698  |  Seitenaufrufe: 133672627

Die aktuelle Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern vom 6. Dezember, 12:00 Uhr, bis 10. Dezember 2021, 18:00 Uhr
(Nr: 10268)

Frostige Nächte, auffrischender Wind, dazu meist freundlich, bis auf Donnerstag mit kräftigen Schneefällen

Heute Nachmittag wechseln sich Sonne und dichtere Wolken am Himmel ab. Aus den Wolken fallen vereinzelt ein paar Schneeflocken oder etwas Nieselregen. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf 0 bis +2, an den Ostküsten von Rügen und Usedom bis zu +3 Grad an. Der Wind ist mäßig und dreht von östlichen auf südöstliche Richtungen.

In der kommenden Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern locker, teils stärker bewölkt. Vereinzelt fallen ein paar Schneeflocken aus den Wolken. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf -1 bis -3 Grad. Verbreitet besteht Glättegefahr. Der Wind kommt aus südöstlichen Richtungen und ist mäßig unterwegs.

Dienstag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern wechselnd bis stärker bewölkt. In Westmecklenburg gibt es im Tagesverlauf etwas Schnee und Schneegriesel, sonst bleibt es trocken. Bei Tageshöchsttemperaturen zwischen -1 und +1 Grad weht ein mäßiger und leicht böiger Südostwind.

Die weiteren Aussichten

Dienstagabend fallen vor allem in Mecklenburg aus dichteren Wolken noch ein paar Schneeflocken. In der Nacht bleibt es landesweit niederschlagsfrei. Während die Wolken über Mecklenburg dichter sind, lockern diese über Vorpommern stärker auf. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf 0 Grad in Westmecklenburg bis -3 Grad in Vorpommern. Es muss mit Glätte überfrierende Nässe gerechnet werden. Der Wind ist mäßig bis frisch und kommt aus südöstlichen Richtungen.

Mittwoch zeigt sich die Sonne von einem wechselnd bis stärker bewölkten Himmel und es bleibt trocken. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen -1 und +1 Grad. Der Wind ist frisch unterwegs und kommt aus südöstlichen Richtungen.

In der Nacht auf Donnerstag bleibt es bei einem wechselnd, zum Morgen stärker bewölkten Himmel trocken. Ausgangs der Nacht erreichen Schneefälle die südlichen Landesteile. Die Tiefstwerte der Nacht liegen zwischen -2 und -5 Grad. Der Wind ist mäßig bis frisch und dreht von südöstlichen auf östliche Richtungen.

Donnerstag versteckt sich die Sonne hinter dichten Wolken, die im Laufe des Vormittags von Süden her kräftigere Schneefälle bringen und sich über das gesamte Land ausbreiten. Über den Tag verteilt können 2 bis 6 Zentimeter Neuschnee fallen Der Wind kommt aus östlichen bis südöstlichen Richtungen, ist mäßig bis frisch und lässt die Temperaturen auf -3 bis -1, auf Rügen bis 0 Grad ansteigen.

In der Nacht auf Freitag lassen die Schneefälle rasch nach. In der Nacht ist der Himmel locker bewölkt und es bleibt, bis auf einzelne Schneeschauer in Westmecklenburg, trocken. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf 0 bis -4 Grad. Der Wind ist mäßig, teilweise noch leicht böig und kommt aus südöstlichen Richtungen.

Freitag starten wir mit einem freundlichen Sonne-Wolken-Mix in den Tag. Im Laufe der Mittagsstunden ziehen von Osten her dichtere Wolken und Hochnebelfelder nach Vorpommern. Über Mecklenburg bleibt der Himmel locker bewölkt. Landesweit bleibt es trocken. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf -2 Grad in Vorpommern und auf +1 Grad in Mecklenburg. Der Wind ist mäßig und dreht von südöstlichen auf östliche Richtungen.

Hinweis: Glätte durch überfrierende Nässe. Rutschgefahr durch Laub auf den Straßen.

Text: Maik Thomaß, 06.12.2021 - 12:21